Mit welchen Gefühlen wir in eine Schwangerschaft hineingehen, ist prägend für die Mutter-Kind-Bindung: War es schwierig schwanger zu werden und habe/hatte ich Angst, das Kind nicht bis zum Ende austragen zu können oder dass es eine schwerwiegende Erkrankung hat. Wollte ich (noch) gar nicht schwanger werden. Ist meine Partnerschaft dieser neuen Situation gewachsen. Wie war meine eigene Zeit im Mutterleib und meine Beziehung zu meiner Mutter.
All dies ist mit Emotionen verbunden, die angenommen, angeschaut und auf Heilung warten.

Eine Mutter, die sich ihren Gefühlen zuwendet und sie heilt, kann für ihr Kind ein sicherer Anker und Kraftquelle sein.

Ein ehemals belastendes Mutterleibs- oder Geburtserlebnis kann dann an diesem nun "sicheren Ort Mutter" verarbeitet und heilsam integriert werden.
In unseren Seminaren gibt es Raum, sich diesen Gefühlen liebevoll zuzuwenden und sie zu transformieren. Wir nutzen den schützenden Kreis der Gruppe und arbeiten mit NLP, TraumaKörpertherapie, Malen und Inneren Reisen.

Termine für diesen Seminartyp finden Sie hier

Termin-Übersicht über alle weiteren Seminare

Newsletter bestellen

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden

Petra Becker und Britta Steinbach