Ron FotoRon Borsboom - Workshop:

Bin ich wirklich gemeint? – Die Übertragung der Zwillingsdynamik in der Praxis.

Da der Verlust des Zwillings nicht erinnert werden kann, suchen wir in unserem Umfeld nach sogenannten „Stellvertretern“. Da finden wir einen Partner, verlieben uns aufs heftigste in ihn und nach ein paar Monaten oder Jahren können wir gar nicht mehr verstehen, was uns an dieser Person so fasziniert hat. Wir sind sozusagen ent-täuscht. Unbewusst erkennen wir plötzlich: „Du bist nicht mein Zwilling, du kannst ihn mir auch nicht ersetzen.“

Diese Übertragungsdynamik geschieht nicht nur im privaten Umfeld. Auch der Therapeut ist in seiner Klarheit gefordert, diese Muster – sowohl seine als auch die des Klienten – nicht zu bedienen.

Ron Borsboom, ein niederländischer Therapeut, wird in seinem Workshop über dieses Thema referieren und anhand von praktischen Übungen Möglichkeiten der gesunden Abgrenzung aufführen.

Der Workshopleiter wird unterschiedliche Techniken vorstellen, wie der Therapeut/-in in der Praxisarbeit eine Übertragung erkennt und ihr entgegenwirken kann.

www.hetverlorentweelingensyndroom.nl